Kabarett im Schützenhaus

Liebe Gäste,
wir wünschen Ihnen einen unvergesslichen Abend bei unseren exklusiven Kabarett-Veranstaltungen.
Alle Veranstaltungen werden selbstverständlich unter Berücksichtigung der aktuellsten Hygienemaßnahmen durchgeführt.

 

Die Veranstaltung Jürgen Becker musste leider erneut verschoben werden!

Neuer Termin: Sonntag, 01. Mai 2022 – im Historischen Schützenhaus
18 Uhr Einlass / 19 Uhr Programmbeginn / Tickets vom März & Juni  behalten Ihre Gültigkeit

Jürgen Becker „Die Ursache liegt in der Zukunft“

Beginn: 19.00 Uhr | Eintritt: 25,50  pro Person
Fragen zu der Veranstaltung Jürgen Becker bitte direkt an den Veranstalter:
Kulturbüro Niederrhein / Kleve info@kulturbuero-niederrhein.de 02821-24161

 

 

Sonntag, 21. November 2021 – Historisches Schützenhaus
>> wird verlegt auf Freitag, 28. Oktober 2022 <<

Stefan Verhasselt

„Zwischen den Zeilen“ – Kabarett 5.0

Stefan Verhasselt ist der Niederrheiner unter den Kabarettisten.
Aus seinen neuesten Beobachtungen, Aufregern und kuriosen Erlebnissen hat der gebürtige Straelener und populäre WDR-Hörfunkmoderator die besten ausgesucht und für sein 5. Soloprogramm wieder so geschickt miteinander verbunden, dass aus Zwischentönen ganz neue Welten entstehen. Er sinniert unter anderem über „Ein-Wort-Menüs-to-go“, Flexitarier und niederrheinische „Sun Chairs“, die keine Sonnenstühle sind.

Seiner Linie bleibt der wortwitzige Kabarettist treu: Gesellschaftskritisch und stellenweise richtig schräg, aber immer empathisch, mit einem großen Herz für die Eigenarten und Absurditäten seiner Mitmenschen, erzählt Stefan Verhasselt aus seinem, aus unserem, Leben.

Was 1998 mit witzigen tagesaktuellen Sprüchen in seinen Morgenmoderationen bei WDR4 begann, ist seit 2006 Programm. Seinen neuesten Entdeckungen aus der immer verrückter werdenden Welt hat Stefan Verhasselt den Titel gegeben: „Kabarett 5.0 – Zwischen den Zeilen“. In dem Soloprogramm ganz ohne Musik und Maske zählt das Wort, das von uns oft zwischen den Zeilen ausgesprochen wird und durch feinsinnige Beobachtungsgabe, Wortwitz und komische Überhöhung aus seiner scheinbaren Nebensächlichkeit herausgeholt wird.

18.00 Uhr Einlass mit Menü

19.30 Uhr Einlass ohne Menü

20.00 Uhr Showbeginn

 

 

 

Sonntag, 30. Januar 2022  – Historisches Schützenhaus

Carmela De Feo (La Signora)

Allein unter Geiern!

Seit Jahren ist La Signora in Sachen Unterhaltung auf den morschen Brettern, die die Welt bedeuten, unterwegs. Ob auf einem toten Esel zum Erfolg oder mit einem lahmen Gaul durchs Leben, La Signora ist für jede Situation mit ihrem Friedhofsmodenchic perfekt gekleidet.
Klein, Hummeltaille und Haarnetz! Tödliche Gags pflastern ihren Weg, die Leute geiern sich einen ab, aber nach der Show kräht kein Aas mehr nach ihr. Wie allein kann man sein, wenn selbst die Geier nicht mehr über einem kreisen? Die Rabattmarke des deutschen Kabarett zeigt in ihrem neuen Programm: Allein unter Geiern, dass Schicksal durchaus Spaß machen kann. Wenn das Leben in ruhigen Bahnen verläuft, ist La Signora zur Stelle und stellt die Weichen auf Chaos. Atheisten werden gläubig und Heilige fallen der Wollust anheim. La Signora ist eine anbetungswürdige Verführerin, aber auch eine verführte Angeberin. Wo andere sich bemühen abzunehmen, legt La Signora noch einen drauf. Justitia ist blind, aber die Schicksalsgöttin mit ihren neapolitanischen Hühneraugen hat den Durchblick.
Keine Angst, was immer das Leben für einen bereit halten mag, ob Lottogewinn oder Unfall, dank La Signora ist der Unterschied gar nicht so groß.
Doch allen Geiern sollte klar sein: Um sich auf eine Henkersmahlzeit zu freuen, braucht man schon eine gute Portion Galgenhumor! Außerdem, wahre Schönheit kommt von innen! Und wenn nicht, dann setzt man sich eben allein unter Geiern ein Haarnetz auf!

La Signora – Nie eingeladen, aber überall dabei.

18.00 Uhr Einlass mit Menü

19.30 Uhr Einlass ohne Menü

20.00 Uhr Showbeginn

 

 

Freitag, den 11.03.2022 – Historisches Schützenhaus

Die Puderdose – Auf Teufel komm raus

Kabarett mit Bums

Die Puderdose will es richtig wissen und zeigt Euch ihr allerbestes Best Of und hier wird nicht gekleckert sondern geklotzt. Claudia Schuma und Irene Weber zeigen Euch höllisch gutes Kabarett mit heißen Inhalten und engelsgleichem Gesang. Wer braucht schon den Himmel, wenn es die Puderdose gibt, die Euch teuflisch einheizen wird. Die Puderdose widmet sich dem Schönsten aller Laster und ist jede Sünde wert.

18.30 Uhr Einlass 
19.00 Uhr Showbeginn

Eintritt: 59,00 € pro Person inkl. 3 Gang-Menü & 1 Glas Prosecco

 

 

 

Donnerstag, 10. November 2022 – Historisches Schützenhaus

Ingrid Kühne Soloprogramm 
„Von Liebe allein wird auch keiner satt!”

…und Ingrid schon mal gar nicht. Auch in ihrem 3. Programm ist Ingrid Kühne auf der Suche durch die Widrigkeiten des Alltags, mit Mann Ralf und Sohn Sven, der auch langsam erwachsen wird. Was man als Mutter schon mal erfolgreich verdrängt. Auch darf man nicht verkennen, dass zumindest ihre Männer es nicht satt werden, sie herauszufordern! Allein das Wort „satt“, bedeutet laut Duden: nicht mehr hungrig; kein Bedürfnis nach Nahrungsaufnahme mehr verspüren! Das kommt in der Form für Ingrid sowieso nicht infrage, es gibt schließlich auch sattes Blau, es kostet satte 300 Euro und man kann auch die Launen einiger Mitbürger satt sein.
Also, lassen sie sich mitnehmen in die Welt von Ingrid Kühne, die aber bei genauerer Betrachtung, auch die ihre sein könnte.

19.00 Uhr Einlass 
20.00 Uhr Beginn

Eintritt: 22,00 € pro Person